Stromverbrauch checken

Wer Strom sparen will, sollte sich zunächst einen Überblick verschaffen, an welchen Stellen im Haushalt Strom verbraucht wird. Mit dem kostenlosen Online-Stromsparcheck der "dena" können Sie unter www.stromeffizienz.de in wenigen Minuten ihren Stromverbrauch durchleuchten.

Der Check rechnet außerdem konkret vor, wie viel Stromkosten in den unterschiedlichen Bereichen im Haushalt eingespart werden können.

Wer immer noch herkömmliche Glühlampen benutzt, kann auf effiziente Lampen umsteigen, um seine Stromkosten zu reduzieren.

Energiesparlampen verbrauchen bis zu 80 Prozent weniger Strom als herkömmliche Glühlampen und halten mindestens zehn mal so lang.

Viele Geräte, z. B. Fernseher, DVD-Player oder Set-Top-Boxen verbrauchen auch nach dem Ausschalten im Stand-by-Betrieb unnötig Strom.

Wer hier konsequent alle Geräte vom Netz trennt, kann seine Stromrechnung um rund 80 Euro im Jahr entlasten.

Mit schaltbaren Steckdosenleisten lassen sich mehrere Geräte zusammenschließen und nach dem Ausschalten bequem vom Netz trennen.

Vor dem Kauf von Elektrogeräten stellen Sie sich bitte folgende Fragen:

  • Größe des Haushalts
  • Aufstell- und Anschlussmöglichkeiten
  • Anforderungen an die Handhabung
  • Größe und Bauform des Gerätes
  • Handelt es sich um ein Stand- oder ein Einbaugerät
  • Wie hoch ist die Lebensdauer
  • Gibt es Testergebnisse
  • Gibt es ein Energielabel, welches Sie über die Gebrauchseigenschaften, den Strom-, Wasserverbrauch, die Energieeffizienzklasse (A - G) und die Wirkungsklasse (Wasch-/Trocken- oder Schleuderwirkung) informiert.

Leihen Sie sich bei uns kostenfrei ein Strommessgerät zum Aufspüren der Stromfresser. Sie können auch mit unserem Lampenkoffer Energiesparlampen testen. 

Bei Fragen nehmen Sie Kontakt zu unseren Energieberatern auf.

Hans-Peter Hasel

Energieberatung

Tel.: +49 (0)8382.704 359
Fax: +49 (0)8382.704 5 359

E-Mail

Georg Zeh

Energieberatung

Tel.: +49 (0)8382.704 221
Fax: +49 (0)8382.704 5 221

E-Mail