„Natürlich ist der Lindaupark Kunde der Stadtwerke“

„WIR! sind nahe bei den Menschen, die hier leben. WIR! sind eng mit unserer Region verbunden und nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr. Auch in nicht wettbewerblich organisierten Aufgabenstellungen engagieren wir uns für die Region, die Stadt und die Menschen, die hier leben. WIR! sind Teil dieser Gemeinschaft und entwickeln uns nachhaltig im Einklang mit den ökologischen Erfordernissen.“ (Aus dem Leitbild der Stadtwerke Lindau)

Der Gedanke der Nachhaltigkeit ist durch die Energiewende präsenter denn je. Deutschland will international zeigen, dass Wohlstand und sichere Energieversorgung auch mit drastisch sinkenden CO2-Emissionen möglich sind. Die Lindauer Stadtwerke sind sich als Versorger vor Ort ihrer Verantwortung für eine ökologische Zukunft, die auch den nächsten Generationen noch ein lebenswertes Umfeld ermöglicht, bewusst und handeln danach. Der Center-Manager des Lindauparks, Jürgen Rockstroh,  weiß das Engagement und die Motivation „seines Energieversorgers“ zu schätzen: „Wir bieten das Einkaufserlebnis, die Energie kommt von den Stadtwerken – das passt perfekt zusammen“.

Aus der Region – für die Region

Seit 100 Jahren beziehen die Stadtwerke Wasserkraft-Strom aus Vorarlberg. Kundinnen und Kunden der Lindauer Stadtwerke werden mit Strom versorgt, der nachweisbar zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energiequellen stammt. Der Energieversorger, der eben nicht anonym aus dem Internet kommt, sondern der auch ganz viel für die Region tut: als Arbeit- und Auftraggeber, als Steuerzahler, als Sponsor-Partner für Vereine, Verbände und Institutionen im Sport-, Sozial- Kultur- und Bildungsbereich, als Energieberater oder als Betreiber des ÖPNV. 2015 haben die Stadtwerke Lindau rund neun Millionen Euro in Ausbildung, Gewerbesteuer, Konzessionsabgaben, Aufträge an die heimische Wirtschaft, Zahlungen an regenerative Stromerzeuger und Sponsoring investiert sowie rund 20 Millionen Euro an Umsatz- Strom- und Erdgassteuer bezahlt. Zu den Stadtwerken kann man hingehen, wenn‘ s um die Abrechnung geht, ein Umzug ansteht oder ein Energiepass benötigt wird, da kümmern sich Menschen und keine Computerstimmen um die Wünsche und Nöte der Kundinnen und Kunden. Die Stadtwerke Lindau sind Partner für viele Lebenslagen: Ökologisch, nachhaltig und fair – aus der Region – für die Region.

Stadtwerke bieten auch Wärmecontracting an

Alte Heizungsanlagen sind oft aufgrund hoher Energie-, Wartungs- und Instandhaltungskosten unrentabel. Auch fordert der Gesetzgeber mit der Energieeinsparverordnung die Modernisierung alter Heizungsanlagen. Doch der Austausch dieser Anlagen ist oft teuer und erfordert spezielles Know-how. Außerdem muss ein störungsfreier und zuverlässiger Betrieb der Anlagen gewährleistet sein. Beim Wärme-Contracting bezieht der Kunde nur noch Wärme – um den Rest kümmert sich der Contractor. Die Planung, Anschaffung und Installation, sowie die Wartung und Instandhaltung der Heizungsanlage sowie den Primärenergieeinkauf, übernimmt ebenfalls der Contractor. Dabei wird konsequent modernste Heizungstechnologie eingesetzt, wenn möglich gekoppelt mit regenerativer Wärmeerzeugung. Eine perfekte Symbiose: In Zusammenarbeit mit regionalen Heizungsinstallateuren projektieren und installieren die Stadtwerke Lindau eine Heizungsanlage, die auf dem modernsten Stand der Technik effizient arbeitet. Zusätzlich profitieren die Kunden vom schnellen und zuverlässigen Service vor Ort: 365 Tage im Jahr, 24 Stunden am Tag. Die Stadtwerke bedienen mit dieser Dienstleistung bislang Objekte, die eine Kessel-Leistung mit mindestens 40 kW (dabei handelt es sich in aller Regel um Immobilien in der Größenordnung ab vier bis sechs Wohneinheiten) benötigen. Eines der größten Objekte dabei ist der Lindaupark mit einem Gaskessel und einem Reserveöltank.

„Natürlich ist der Lindaupark Kunde der Stadtwerke“

Der Lindaupark bezieht von den Stadtwerken Lindau sämtliche Versorgungsmedien: Gas, Strom, Wasser und Wärme. „Eine der Grundideen bei der Planung des Lindauparks war, ihn architektonisch so zu gestalten, dass er technisch mit den Stadtwerken – als regionalem Energieversorger – zusammenarbeiten kann“, sagt Jürgen Rockstroh, Centermanager des Lindauparks. „Unsere Philosophie lautet ganz eindeutig: Der Region verpfl ichtet“. Im Lindaupark gibt es einen hohen Anteil an regionalen Einzelhändlern: die gesamte Gastronomie, Bodenseeoptik, Inseljeans, Euronics, Schöner Fotoexpress, die Tabakbörse, der Schuh- und Schlüsseldienst, Feneberg sowieso: das Unternehmen mit Sitz in Kempten hat sich regionale Langfristigkeit und Nachhaltigkeit auf

die Fahnen geschrieben, generiert und verkauft sein Angebot aus und im Umkreis von 100 Kilometern. Mehr als 35 Prozent aller Einzelhändler im Lindaupark stammen aus der Region. Es gibt viele gute Gründe, warum der Lindaupark und die Stadtwerke Lindau so gut zusammen passen.

Vertrauen und Service

Der Lindaupark verfügt über einen Raum eigens für das Wärmecontracting der Stadtwerke. „Die Anlage wird zuverlässig von den Stadtwerken gewartet, was ein gutes Gefühl gibt und zusätzliche Servicesicherheit bietet: die Monteure sind vor Ort, man kennt sich, sowie die Abläufe und Notwendigkeiten, man redet miteinander, vertraut sich. Das ist ein großes Glück. Sozusagen ein komfortables Rund-Um-Sorglos-Paket.“ Ein Vertrag, der beide Seiten langfristig und auf dem Boden einer fairen und entspannten Zusammenarbeit bindet.

365 Tage im Jahr

„Die Stadtwerke erfreuen uns mit hoher Zuverlässigkeit und ständiger Verfügbarkeit – 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr. Das ist auch notwendig, denn das Vorhandensein der Versorgungsmedien ist für den Lindaupark überlebenswichtig“, betont Jürgen Rockstroh. Seine vielen technischen Systeme arbeiten ohne den Strom der Stadtwerke nicht lange: Fahrstuhl, Rolltreppe, Schrankenanlage, Beleuchtung, Wärme und die ununterbrochene Kühlkette der Lebensmittel. Ohne die Stadtwerke läuft nichts. Im laufenden Betrieb, mit 10.000 Besuchern täglich muss alles funktionieren. Der Lindaupark verfüge lediglich über ein großes Diesel-Notstromaggregat – „denn wir bauen auf die ausgezeichneten und stabilen Systeme der Stadtwerke Lindau.“

Center-Manager Jürgen Rockstroh und Haustechniker Günter Wilhelm: "Die Stadtwerke sind für uns da, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr.