Nur einen Klick von aktuellen Informationen entfernt: Hauptsache übersichtlich: Die Stadtwerke teilen Ihre Internet-Seiten auf

Eine Homepage, auf der alle Geschäftsbereiche übersichtlich und ansprechend dargestellt werden, wo Kunden und Geschäftspartner Ihre Formulare sofort finden, die Stadtbus-Fahrgäste mit einem Klick beim Fahrplan landen und das Ganze dann auch noch rechtlich völlig korrekt innerhalb der Regulierungsvorschriften der Bundesnetzagentur – ein Traum, leider. Denn je mehr Informationen man auf so einer Internetseite bieten will, desto mehr muss man in tiefere Ebenen packen und sortieren und irgendwann macht das Surfen keinen Spaß mehr, weil es zu kompliziert ist.

Die Telekommunikation Lindau (TKLi) hatte von Anfang an die eigene Homepage www.tk-lindau.de, mit den TV-Diensten kamen dann die Familie-Kabel-Seiten dazu. Weil im Laufe der letzten Jahre immer mehr Themen und Aufgaben auf der Internetseite der Stadtwerke abgebildet werden wollten und sollten,  haben die Stadtwerke im letzten Jahr die Netz-Homepage (www.sw-lindau-netz.de) von der Vertriebs-Homepage (www.sw-lindau.de) getrennt. Netz.de wird – wie der Name bereits ahnen lässt – beherrscht von allem rund um die im Boden vergrabenen Rohre und die Technik drum herum, Häuslebauer finden eine Check-Liste, Einspeiser Informationen und Links zum Anmeldeverfahren für Erzeugungsanlagen und Installateure den Antrag auf Eintragung in das Installateur-Verzeichnis. Auf der Netz-Seite findet sich zum Beispiel auch die Störungs-Seite mit dem IFrame, über das aufmerksame Bürgerinnen und Bürger den Stadtwerken ganz schnell online mitteilen können, wenn mal eine Straßenlaterne nicht leuchtet (siehe Extra-Kasten „Licht für Lindaus Sicherheit“). Preisblätter und Verträge, Fördermaßnahmen, aktuelle Informationen und Presseberichte sowie Energiespartipps sind auf sw-lindau.de zu finden. Die letzte Abtrennung erfolgte Anfang des Jahres, als die Stadtwerke auch dem Stadtbus seine eigene Homepage (www.stadtbus-lindau.de) eingerichtet haben. Unter dem Reiter „Verkehrsstörungen“ informieren die Stadtbus-Verantwortlichen über Umleitungen und Verspätungen, und das Beste: mit einem Klick ist man am Ziel… Selbstverständlich sind die Seiten untereinander verlinkt, so dass man von der Hauptseite auf die neuen Sites weitergeleitet wird. Unermüdlich und stets mit Rat und Tat zur Seite stehen den Stadtwerken die Programmierer der Lindauer Firma tomcom, die immer erst dann zufrieden sind, wenn ihre Kunden es auch sind. Hans-Peter Hasel vom Netzservice der Stadtwerke war bei der Gestaltung der Netz-Seite aktiv dabei und ist im Nachhinein froh, dass sich die Stadtwerke für die Teilung entschieden haben: „Ich weiß von mir selber, wie wichtig es vor allem auf technischen Internetseiten ist, schnell zu finden, was man sucht. Genau das wollten wir mit der eigenen Seite für unsere Kunden erreichen und freuen uns, dass es so gut ankommt. Als kritischen Berater hatten wir einen sehr lieben Kunden und Architekten mit im Boot, der selten und ungern im Netz unterwegs ist und der trotzdem bereit war, mit uns zu surfen….“

manu/Fotos: manu

Die Internet-Seiten der Stadtwerke auf einen Blick:

www.sw-lindau.de

www.sw-lindau-netz.de

www.tk-lindau.de

www.familie-kabel-lindau.de

www.familie-kabel-wangen.de

www.familie-kabel-allgaeu.de

www.stadtbus-lindau.de

Wir freuen uns, wenn Sie vorbei schauen…