Stadtwerke Lindau versprechen Preisstabilität

Gute Nachricht für Strom- und Erdgaskunden der Stadtwerke Lindau: Das regionale Energieversorgungsunternehmen hält seine Preise für Strom und Gas in 2018 stabil. „Nach einer Senkung unserer Gaspreise zu Anfang dieses Jahres freut es uns, dass wir trotz steigender Netzentgelte im kommenden Jahr die Erhöhungen kompensieren können und die Preise für unsere Gas-Produkte somit stabil halten“, erklärt Thomas Gläßer, Geschäftsführer der Stadtwerke Lindau.

Auch bei den Stromprodukten bleiben die Preise auf dem bisherigen garantierten Niveau. „Obwohl die Energiebeschaffungskosten für Strom steigen und wir nach wie vor einen hohen staatlichen Anteil an Steuern, Abgaben und Umlagen am Strompreis haben können wir diesen auch für das kommende Jahr halten“, so Thomas Gläßer.

Die Preisstabilität bei den Strom- und Gasprodukten ist unter den aktuellen Bedingungen am Markt laut den Stadtwerken keine Selbstverständlichkeit. Ende Oktober sind die letzten Umlagen und Abgaben von den vier Übertragungsnetzbetreibern zum Strom veröffentlich worden. Die EEG-Umlage weist dabei ein Minus von 1,3 Prozent auf. Dagegen sind einige andere Umlagen und Abgaben – wie beispielsweise die Offshore-Haftungsumlage, die Umlage für abschaltbare Lasten sowie die Konzessionsabgabe – gestiegen.

„Wir freuen uns, dass unsere Kundinnen und Kunden in der Region von weiterhin stabilen Preisen profitieren“, fasst Thomas Gläßer die Situation zusammen. Und hat trotz den konstanten Preisen noch einen Tipp parat: „Die günstigste Energie ist die, die gar nicht verbraucht wird. Wir helfen unseren Kundinnen und Kunden gerne, ihr Zuhause zu optimieren und Energie zu sparen. Sei es mit der Verleihung von kostenlosen Strommessgeräten oder einem Lichtkoffer bis hin zu Energie-Effizienz-Maßnahmen.“

Gute Nachrichten für KundInnen der Lindauer Stadtwerke