Stromgutscheine - immer eine gute Geschenkidee, nicht nur zu Weihnachten

„Energie“ wollten Rudolf Klingelfuss und Brigitta Fumasoli ihren gewerbetreibenden Nachbarn in der Bürstergasse schenken.

Der selbständige Grafiker aus der Schweiz und seine Frau, eine gebürtige Lindauerin, bauen in der Bürstergasse ihr „Herzprojekt“ um, weil sie vielleicht unter der Überschrift „Coming Home“ von Zürich wieder nach Lindau ziehen möchten. Und weil so ein Umbau viel Lärm macht und vor allem die Nachbarn, die ihr Geschäft natürlich auch während so einer Bauzeit betreiben, viele Nerven kostet und man dafür viel Energie braucht, verschenkten die Schweizer als Entschädigung Energiegutscheine von den Stadtwerken. Der Betrag wird den Beschenkten mit der Jahresrechnung verrechnet. Die Stadtwerke finden das eine nette Idee und ein sinnvolles Geschenk, Energie kann schließlich jeder brauchen. Ansprechpartnerin bei den Stadtwerken für die Abwicklung ist Aline Wiesner, Telefon 704 – 258. Die Gutscheine können bar oder per Überweisung bezahlt werden.

"Energie" verschenken - eine nette Idee