Umleitung Linie 2 vom 04. Juli bis 29. Juli

Wegen Kanalarbeiten ist die Tobelstraße ab Heimesreutin bis zur Buslinie Tobelstraße seit Montag, 6. Juni, für den Verkehr gesperrt. Von dieser Sperrung ist auch der Stadtbus betroffen. Die Linie 2 (ZUP - Unterreitnau) wird seit 20. Juni mit Betriebsbeginn bis zum 29. Juli umgeleitet. Die Regelung betrifft beide Richtungen.

Mit einem Kleinbus wird seit 20. Juni bis 3. Juli folgende Route gefahren:

ZUP – Anheggerstraße – Oberreitnauer Straße – Gstäudweg – Hochbucherweg – Tobelstraße – Schönauer Straße – und ab dort in der gewohnten Linienführung bis Unterreitnau. Es entfällt in dieser Zeit die Haltestelle Heimesreutin.

Vom 4. Juli bis zum 29. Juli kommt in der Anheggerstraße eine Baumaßnahme der Stadtwerke hinzu: Von der Ludwig-Kick-Straße bis zur Christuskirche werden die Wasserleitungen ausgewechselt.

Im Interesse unserer Kunden und um Verspätungen zu vermeiden, wird in diesem Zeitraum die Linie 2 zwischen ZUP und Unterreitnau auf zwei Busse gesplittet. Die reguläre Linie 2 fährt zwischen ZUP und Unterreitnau auf der Friedrichshafener Straße bis Hoyren und bedient zusätzlich die Haltestellen Aeschach und Krankenhaus. Ab Hoyren wird die Fahrt bis Unterreitnau auf dem gewohnten Linienweg fortgesetzt.

Um die Ortsteile in Hochbuch und Heimesreutin nicht völlig vom ÖPNV abhängen zu müssen, verkehrt zusätzlich ein weißer Kleinbus über den Spitalmühlweg und den Hochbucher Weg nach Hoyren und zurück zum ZUP.

Das bedeutet:

Route Linie 2, türkiser Stadtbus: ZUP – Anheggerstraße –Friedrichshafener Straße– Schönauer Straße – und ab dort in der gewohnten Linienführung bis Unterreitnau.

Route Linie 2, weißer Kleinbus: ZUP – Anheggerstraße – Ludwig-Kick-Straße – Oberrengersweiler Weg – Spitalmühlweg – Oberreitnauer Straße – Gstäudweg – Hochbucher Weg – Tobelstraße – Schönauer Straße.

Hier werden nur die Haltestellen Gstäudweg, Hochbuch und Hoyren angefahren. Die Haltestelle Hochbuch wird in beiden Richtungen um 50 Meter verlegt.

Es entfallen die Haltestellen Christuskirche, Schloss Moos und Heimesreutin.

Fahrgäste von den Haltestellen Hochbuch und Gstäudweg werden gebeten, zum ZUP zu fahren. Dort besteht direkter Anschluss an die übrigen Stadtbuslinien. Fahrgäste zu den Haltestellen Hochbuch und Gstäudweg werden gebeten über ZUP zu fahren. Dort besteht direkter Anschluss von den übrigen Stadtbuslinien zum Kleinbus.

Die Linie 2 in Richtung Insel (ZUP-Hauptbahnhof) ist nicht betroffen.

Umleitung auf der Linie 2