„Wir danken für Ihr Vertrauen und sind auch 2016 Ihr Partner für viele Lebenslagen“

„Unsere Kundinnen und Kunden sind unsere Zukunft und wir wollen durch unser Handeln und die Qualität unserer Produkte und Dienstleistungen überzeugen“ zitiert Geschäftsführer Klaus Steiner das Leitbild der Lindauer Stadtwerke. „Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vor Ort für die Kundinnen und Kunden da, rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr. Wir sind nicht nur einfach Energielieferant, sondern regional verwurzelt und handeln mit Herz und Verstand“. Im Gegensatz zu vielen anderen Versorgern halten die Stadtwerke 2016 die Strom- und Gas-Preise stabil und bieten auch im kommenden Jahr attraktive Förderprogramme und Hilfen für alle, die Energie einsparen und den eigenen Geldbeutel schonen wollen.

Derzeit sind in Lindau und Umgebung erfahrene Ableserinnen und Ableser unterwegs, die die Zählerstände der verschiedenen Zähler erfassen. Wer den Besuch verpasst hat, kann auch selbst ablesen – unten erfahren Sie wie und auf welchen Wegen die Ergebnisse an die Stadtwerke übermittelt werden können. Die Jahresabrechnungen 2015 werden dann Mitte Januar verschickt.

Die Zähler selbst ablesen ist auch möglich

Die Ableserinnen und Ableser der Stadtwerke sind seit Mitte November bis zum 05. Dezember unterwegs, um Gas- Strom- und Wasser-Zähler für die Jahresabrechnung abzulesen. Wer beim Besuch der AbleserInnen nicht zu Hause war, kann seine Zähler auch selbst ablesen, eine ausführliche Anleitung ist im Internet unter www.sw-lindau.de/service/jahresablesung veröffentlicht. Stadtwerke-Kundinnen und Kunden können auf dieser Web-Seite ihre Daten direkt über die Internetablesung mit einem verschlüsselten Sicherheitscode übermitteln. KundInnen anderer Versorger können das Formular „Zählerablesung“ ausfüllen und per Mail oder Fax zurückschicken. Wer’s lieber klassisch mag, der füllt die Ablesekarte, die die MitarbeiterInnen bei Abwesenheit in den Briefkasten werfen, aus und schickt sie an die Stadtwerke zurück.

Die Jahresrechnung ist der zwölfte Abschlag

Die Abrechnung erfasst für die „JR“ die Verbräuche im Kalenderjahr 2015. Der Verbrauch zwischen der Ablesung und dem Jahresende erfolgt bei allen Energiearten und beim Wasserverbrauch über eine maschinelle Hochrechnung. Das Abrechnungssystem rechnet beim Gas auf Grundlage des Verbrauchsverhaltens und in Abhängigkeit zu den durchschnittlichen Tagestemperaturen (Gradtagszahl). Bei der Stromrechnung orientieren sich die Stadtwerke am gesetzlich vorgegebenen Standardlastprofil und rechnen auf dieser Grundlage hoch. In der Jahresrechnung werden alle Zahlungseingänge bis zum 22.12.2015 berücksichtigt. Am 01.02.2016 wird dann der erste „neue“ Abschlag im Jahr 2016 für den Energieverbrauch Januar 2016 zur Zahlung fällig. Für den zu erwartenden Jahresverbrauch 2016 erheben die Stadtwerke 11 Abschlagszahlungen. Die Berechnungsgrundlage der Abschlagszahlungen für das Jahr 2016: Verbrauch des Kunden geteilt durch 11 Monate x Preis des jeweils gültigen Tarifs im Jahr 2016, so dass faktisch die Jahresrechnung der zwölfte Abschlag ist.

Förderung E-Mobilität und Gas-Fahrzeuge auch 2016

Auch 2016 fördern die Stadtwerke Kundinnen und Kunden, die sich umweltbewusst fortbewegen. Erdgasfahrzeuge haben einen wirtschaftlichen Vorteil durch geringere Betriebs- und Treibstoffkosten. Die Mehrkosten für ein Erdgasfahrzeug liegen bei 350 EUR bis 1000 EUR verglichen mit einem Dieselfahrzeug und 1500 EUR bis 3500 EUR gegenüber einem Benzinfahrzeug. Erdgasfahrzeuge schonen die Umwelt, da sie deutlich weniger Emissionen verursachen. Wenn Sie auf ein Erdgasfahrzeug umsteigen, dann unterstützen die Stadtwerke Lindau auch 2016 die Anschaffung eines Erdgasfahrzeuges mit einem Tankgutschein in Höhe von 300 kg Erdgas.

Der Kauf eines Elektro-Autos wird mit einer Gutschrift im Wert von 200 Euro – das entspricht einer Reichweite von ca. 5.000 km - belohnt. Laden an den Stadtwerke-Ladesäulen wird für Kundinnen und Kunden der Stadtwerke auch 2016 kostenlos bleiben. Kunden anderer Energieversorger werden künftig über eine Handy-App ihren Strom fürs Auto bezahlen müssen.

Wertvolle Energiespartipps, Beratungen und Hilfen für Ihr Zuhause

„Energieversorgung ist unser Job und wir helfen Ihnen gerne, Ihr Zuhause zu optimieren und Energie zu sparen“ sagen die beiden Energieberater der Stadtwerke, Georg Zeh und Hans-Peter Hasel. Die erste Beratung ist für Kundinnen und Kunden der Stadtwerke kostenlos. Die Kosten für weitere Beratungstermine werden in Absprache mit dem Kunden nach Aufwand berechnet. Mit Inkrafttreten der novellierten Energieeinsparverordnung gelten für Vermieter und Hausbesitzer neue gesetzliche Vorschriften: Wird ein Gebäude vermietet, verkauft oder verpachtet, muss ein Energieausweis vorgelegt werden – auch hier sind unsere Spezialisten zur Stelle.

Leihen Sie sich beim Kundenservice ein Messgerät aus und gehen Sie selbst auf die Suche nach Stromfressern in Ihrer Wohnung. Oder testen Sie mit dem LED-Lampenkoffer, welche sparsame Beleuchtung für Sie zu Hause die Richtige ist. Wer größere Renovierungen an seinem Gebäude plant, der ist bei den Thermografie-Experten der Stadtwerke richtig: Bei der Thermografie wird die infrarote Wärmestrahlung, die von jedem Gegenstand ausgeht, sichtbar gemacht. Dabei werden auch kleinste Temperaturunterschiede dargestellt und im Wärmebild mit verschiedenen Farben deutlich angezeigt. Das besondere ist, dass die Untersuchung völlig berührungslos und somit zerstörungsfrei erfolgt. Die Vorteile der Gebäudethermografie für Ihr Zuhause: frühzeitiges Erkennen von Mängeln an der Gebäudehülle, dauerhafte Sicherung der Wohnqualität, Vermeidung von Gesundheitsschäden durch Feuchtigkeit und Schimmelpilze, ein echter Beitrag zur Energieeffizienz und somit Umweltschonung. Auch 2016 bieten Ihnen die Stadtwerke ein professionelles Thermografie-Gutachten mit sechs Aufnahmen Ihres Hauses mit einer Infrarotkamera, einer Erläuterung Ihrer Infrarotbilder in einer aussagekräftigen Informationsbroschüre, Tipps zur Behebung möglicher Schwachstellen und Hinweisen für Gebäudeeigentümer zur neuen Energieeinsparverordnung zum Vorzugspreis von 299 Euro brutto an.

Bei den Stadtwerken sind Sie gut aufgehoben – WIR! sind Ihr fairer und kompetenter Partner in allen Fragen rund um Energie, Verkehr, Bäder und Telekommunikation.

SWLi/manu

WIR! wünschen Ihnen erholsame und besinnliche Weihnachtsfeiertage, einen fröhlichen Jahresausklang und ein glückliches neues Jahr! Bild: Johannes Poll