Suche x
Telefon/Hotline x

Kundencenter Strom, Gas, Wasser:
+49 (0)8382.704.704

Kundencenter Telekommunikation:
+49 (0)8382.704.480

Kundencenter Stadtbus:
+49 (0)8382.704.242

Vertrieb Geschäftskunden Strom, Gas, Wasser:
+49 (0)8382.704.369

Vertrieb Telekommunikation:
+49 (0)8382.704.480

Vertrieb Wärme:
+49 (0)8382.704.221

Presse:
+49 (0)8382.704.316

Kontakt/Mail x

Kontakt:

Stadtwerke Lindau | Telekommunikation Lindau | Stadtbus Lindau
Auenstraße 12
88131 Lindau (B)

Zum Kontaktformular

Störungsmeldung x

Störfallnummern, 24 h erreichbar

Strom/Gas/Wasser:
+49 (0)8382.704.222

Elektromobilität: 
+49 (0)8382.704.950

Telekommunikation: 
+49 (0)8382.704.499

Defekte Straßenbeleuchtung melden

25. März 2021

Weltwassertag 2021: „Wert des Wassers“

Jedes Jahr im März rufen die Vereinten Nationen zum Weltwassertag auf. Dieses Jahr stand er unter dem Motto „Wert des Wassers“ (englisch: „Valuing Water“).

Damit wird jährlich auf den besonderen Stellenwert des Wassers aufmerksam gemacht. Für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke ist sauberes Trinkwasser eine der wichtigsten Aufgaben der Daseinsvorsorge – täglich 24 Stunden.
Wasser ist von elementarer Bedeutung für Menschen, Tiere und die Umwelt. Es ist eine unserer wichtigsten Ressourcen, die es zu schützen gilt. „Das Trinkwasser in Deutschland und insbesondere auch bei uns am See, ist von höchster Qualität“, betont Georg Gewinner, Leiter des Seewasserwerks in Nonnenhorn. „Damit das auch so bleibt, sollten wir besonders sorgsam damit umgehen. Verschmutzungen, zum Beispiel durch Nitrateinträge oder Arzneimittelrückstände, gilt es dringend zu verringern“.
Wasser muss optimal gewonnen, gefiltert und mit größter Sorgfalt aufbereitet werden. Darum investieren die Stadtwerke regelmäßig in neue Technologien und in die Sanierung und Modernisierung von Technik, Geräten, Hochbehältern und Rohren: „Damit bieten wir unseren Kundinnen und Kunden Trinkwasser von absolut reiner, natürlicher Qualität und stellen die Versorgung sicher“. In diesem Jahr ist der rot-gelbe Saugkorb an der Reihe: Er steht am Anfang der Trinkwassergewinnung im Nonnenhorner Seewasserwerk und wurde 1973 vor dem Seewasserwerk in 60 Meter Wassertiefe installiert. Für rund 100.000 Euro wird das gute Stück im nächsten Monat gegen ein neues Modell ausgetauscht. Der neue Korb besteht aus 3 mm dickem Kupferblech und hat eine Höhe von insgesamt 2,5 Meter. Einmal im Jahr wird sowohl der Korb, als auch die Leitung zum Seewasserwerk von Tauchern und Kameras untersucht und gewartet.
Gut investiertes Geld
Insbesondere die Veränderungen durch den Klimawandel stellen die Wasserwirtschaft vor neue Herausforderungen, die Anpassungen erfordern. Im Jahr 2020 haben die deutschen Trinkwasserversorger rund 3,2 Milliarden Euro in die Instandhaltung ihrer Anlagen und in den Ausbau und die Erneuerung ihrer Infrastruktur investiert. Die Investitionssumme der öffentlichen Wasserversorgung macht damit rund 25 Prozent des Gesamtumsatzes von 13,1 Milliarden Euro der Branche aus. „Diese Zahlen zeigen, dass die Wasserwirtschaft in Deutschland vorsorgt: für eine sichere und qualitativ hochwertige Wasserversorgung“, so Georg Gewinner. „Die Wasserversorgung in Deutschland ist ausgezeichnet, und wir leisten unseren Beitrag, damit sie es auch in Zukunft bleibt.“ Mit einer Investitionsquote von rund 25 Prozent liegt die Branche weit über dem Durchschnitt anderer Wirtschaftsbereiche, wie zum Beispiel des Verarbeitenden Gewerbes mit etwas mehr als drei Prozent.
Herrliche Bilder und viel Information
Die Stadtwerke Lindau sind sehr stolz auf „ihr“ Wasser und haben das in einem Informationsfilm in Zusammenarbeit mit der Filmwerkstatt Lindau zusammengefasst. Herrliche Bilder und jede Menge Informationen hat Axel Kindermann für den Wasserfilm der Stadtwerke gedreht und zusammengeschnitten. Viele Szenen entstanden dabei natürlich auch beim Blick in die heiligen Hallen des Seewasserwerkes. Der Film ist hier eingestellt und macht einfach nur Spaß und Lust auf Wasser…

Weitere Themen

Hier finden Sie ältere Pressemeldungen und Informationen.
Archiviert nach Veröffentlichungsjahr

Freigegeben zur honorar- und lizenzfreien Veröffentlichung mit Quellenangabe.
Bitte schicken Sie uns ein Belegexemplar.

 

>