Änderung der Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke Lindau

Zum 1. Mai ändern die Stadtwerke Lindau die Technischen Anschlussbedingungen für den Anschluss und den Betrieb von Anlagen, die an das Niederspannungsnetz der Stadtwerke angeschlossen werden. So erfüllen die Stadtwerke als Netzbetreiber die geänderten rechtlichen und technischen Rahmenbedingungen. Die neuen Technischen Anschlussbedingungen sind für Anlagen anzuwenden, die neu ans Niederspannungsnetz angeschlossen werden bzw. bei einer Erweiterung oder Veränderung einer Kundenanlage. Für den bestehenden Teil der Kundenanlage gibt es keine Anpassungspflicht, sofern die sichere und störungsfreie Stromversorgung gewährleistet ist (Bestandsschutz).

Hier finden Sie den vollständigen Wortlaut der Technischen Anschlussbedingungen (TAB) ab 1. Mai.