Jahresablesung war erfolgreich – Nachmeldungen noch bis kommenden Sonntag

Das Portal bleibt für Sie offen: Sie können noch bis Sonntag, 9. Dezember Ihre Zählerstände eingeben.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtwerke sind wieder stolz auf ihre Kundinnen und Kunden: Sie haben auch in diesem Jahr den digitalen Ableseprozess für Strom-, Gas- und Wasserzähler sehr gut angenommen. Nachdem die überwiegende Anzahl der Zählerstände erfolgreich abgelesen wurde, werden die Stadtwerke nun in geregelter Weise die Jahresabrechnungen anfertigen. Da dieser Vorgang einige Tage in Anspruch nehmen wird, ergibt sich ein kleines Zeitfenster für Nachzügler: Wer seine Daten bislang noch nicht übermittelt hat, kann das noch bis einschließlich Sonntag 9. Dezember 2018 über das Portal unter https://swli.iomanager.de nachholen. Die Stadtwerke werden diese Zählerstände als besonderen Service nachziehen, sofern die Abrechnung noch nicht erfolgte. Alle anderen Zählerstände müssen dann geschätzt werden. Aber keine Sorge: Die Schätzung erfolgt sehr vorsichtig und transparent anhand des bisherigen Verbrauchverhaltens. Finanzielle Nachteile für die Kunden entstehen dadurch nicht. Nur in seltenen Fällen sind relevante Differenzen überhaupt denkbar – diese werden automatisch mit der Jahresabrechnung 2019 ausgeglichen. Die Stadtwerke bitten um Verständnis, dass an Jahresrechnungen aus geschätzten Zählerständen im Nachhinein keine Korrekturen vorgenommen werden können.