Lindauer Elektromobilitätstag am Samstag, 22. September 2018: E-Mobilität zum Anfassen und Ausprobieren

Auf dem Vorplatz des Lindauparks und in der Rickenbacher Straße, die an diesem Tag gesperrt ist und als Teststrecke dient, dreht sich am Samstag, 22. September alles um die nachhaltige und klimafreundliche Art der Fortbewegung. Die Stadt Lindau lädt im Rahmen der europäischen Mobilitätswoche zusammen mit dem Lindaupark, den Stadtwerken Lindau und weiteren Partnern von 10 bis 18 Uhr zu einem großen Informations- und Erlebnistag zum Thema Elektromobilität ein.
Egal ob Sie Auto, Roller oder Fahrrad fahren bzw. den öffentlichen Nahverkehr nutzen oder zu Fuß unterwegs sind – alle, die mehr über das Thema Elektromobilität erfahren und erleben möchten, sind herzlich eingeladen. Denn: Alternative Mobilitätslösungen sind zwar in aller Munde – im Alltag angekommen sind sie jedoch noch nicht. Daran möchten die Stadtwerke Lindau zusammen mit allen beteiligten Partner etwas ändern.

 

Die Möglichkeiten der E-Mobilität

Um 11:30 Uhr findet eine Talkrunde unter der Leitung von Thomas Bergert mit Kai Kattau, Leiter der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau, Hans-Jürgen Rockstroh, Centermanager des Lindauparks, Christian Gams, Elektromobilitätsexperte bei den Stadtwerken Lindau und leidenschaftlicher Energiesparer und Matthias Kaiser, dem Mobilitätsbeauftragten des Lindauer Stadtrates, statt.

„Mit dem Elektromobilitätstag innerhalb der europäischen Mobilitätswoche möchten wir einen Überblick über die Möglichkeiten der E-Mobilität in und um Lindau bieten“, erläutert Jaime Valdés, Mobilitätsplaner der Stadt Lindau, die Ziele des Organisationsteams. „Die Elektromobilität kann einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, die Umweltbelastungen des Verkehrs zu mindern. Sie ist ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu einer klimafreundlichen Umwelt und einer schonenden Mobilität“, so Valdés. Am Aktionstag präsentieren Autohäuser, Fahrrad- und E-Roller-Geschäfte aktuelle Fahrzeuge und neueste E-Bikes, E-Lastenräder bzw. E-Scooter-Modelle; manche davon können Probegefahren werden. Auch die Einzelhändler der Rickenbacher Straße sind am Aktionstag mit dabei – vom OptikHaus Hammer über den Vaude Store bis hin zu Stiefenhofer Moden.

 

Kostenlos Laden an der ersten Schnellladestation in Lindau

„Als Stadtwerk vor Ort engagieren wir uns schon seit langem auch für den Aufbau der Ladeinfrastruktur in der Region. Bereits 15 öffentliche Ladepunkte gibt es im Einzugsgebiet der Stadtwerke, die ausschließlich mit Ökostrom versorgt werden“, erklärt Hans-Peter Hasel und verrät, dass im September eine weitere Ladesäule und eine Schnellladestation – an welcher E-Mobilisten ihr Fahrzeug innerhalb von 30 bis 60 Minuten aufladen können – dazukommen. „Am 22. September werden wir diese zusätzlichen Ladepunkte – und damit auch die erste Schnellladestation in Lindau – einweihen und offiziell ihrer Bestimmung übergeben.“ Quasi als Einweihungsgeschenk kann am 22. September von 11 bis 13 Uhr am Standort der neuen Station in der Josefine-Hirner-Straße kostenlos „getankt“ werden. Besonderer Bonus für Stromkunden der Stadtwerke Lindau: Wer bereits ein E-Auto fährt und Stromkunde der Stadtwerke ist, kann sich die Flatrate-E-Ladekarte für 19,90 € im Monat holen und damit bis auf weiteres unbegrenzt Ökostrom an den öffentlichen Ladesäulen der Stadtwerke Lindau zapfen.

 

Testwoche für einen Hybridbus

Sehr gespannt ist man bei den Stadtwerken auf die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie für die Beschaffung und den Betrieb von Elektrobussen im Lindauer Stadtverkehr. „Diese Studie läuft noch bis 2019 vor dem Hintergrund, dass wir 2021 neue Busse beschaffen müssen“ erklärt Thomas Gläßer, Geschäftsführer der Stadtwerke. Ein Reservebus mit Hybridtechnik ist bestellt und ergänzt ab Mitte 2019 die türkise Flotte. Genauso ein Hybridmodell wird während der europäischen Mobilitätswoche vom 16. bis 22. September täglich von 10 bis 18 Uhr im 15-Minuten-Takt zwischen dem Berliner Platz und der Heidenmauer seine Runden drehen. Für die Fahrgäste ist dieser Zusatzservice im Rahmen der Aktionswoche völlig kostenlos. Ein Hybridfahrzeug ist nach UNO-Definition ein Fahrzeug, in dem mindestens zwei Energieumwandler und zwei im Fahrzeug eingebaute Energiespeichersysteme vorhanden sind, um es anzutreiben. Bei dem Testfahrzeug dient der Dieselmotor der stetigen Stromversorgung, wobei der erzeugte Strom sowohl in die Elektromotoren fließt, die eigentlich die Achsen antreiben, als auch in den Stromspeicher. Spitzen im Energieverbrauch – etwa beim Anfahren – werden aus dem Stromspeicher versorgt. Das vermindert den Kraftstoffverbrauch und die Schadstoff-, Lärm- und CO2-Emissionen. Die Hybridtechnik gilt bis zur weiteren Entwicklung von Batterie- oder Brennstoffzellenbussen als umweltfreundliche Übergangslösung und als echte Alternative zu Dieselfahrzeugen.

 

Seien Sie am 22. September dabei, informieren Sie sich über die Mobilität der Zukunft und testen Sie, wie es sich anfühlt, elektrisch und umweltfreundlich durch die Stadt zu düsen….
Stempeln und gewinnen: Lassen Sie sich den Teilnahmeflyer an vier Stationen abstempeln und werfen Sie Ihren ausgefüllten Teilnahmeschein in eine der Losboxen. Eine Teilnahme kann nur stattfinden, wenn alle vier Stempelfelder abgestempelt und die Adressdaten vollständig angegeben sind. Teilnahme erst ab 18 Jahren. Viel Glück!

 

 

Lindauer E-Mobilitätstag am 22. September von 10 bis 18 Uhr vor dem Lindaupark und in der Rickenbacher Straße

Für Sie sind unter anderem vor Ort:

Autohaus Bernhard GmbH & Co.KG

Erleben Sie die elektrisierenden Modelle von Renault und Mitsubishi.

Für Sie stehen folgende Fahrzeuge zur Probefahrt bereit:  Ein Renault Zoe,

ein Renault Twizy und ein Mitsubishi Outlander Plug In Hyprid!

Wir freuen uns auf Sie!

 

Autohaus BMW Unterberger

Wir vom Autohaus Unterberger in Lindau sind überzeugt: mit der Pionierleistung

des Konzeptes BMW i3 und i8 hat eine bahnbrechende Entwicklung urbaner Mobilität

ihren vorläufigen Höhepunkt gefunden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch !

 

BodenseeMobil

Der Carsharing-Verein wird sein neues Elektro-Fahrzeug vorstellen und attraktive

Einstiegsmöglichkeiten für Neukunden anbieten.

 

E-Scooter-Bodensee

Elektro-Flitzer laden zum Cruisen ein. Am Informationsstand erfahren Sie alles über Elektro-Roller, Probefahrten inklusive.

 

Fairvelo

Transport- bzw. Elektro-Lastenräder sind eine praktische Sache. Was sie alles zu bieten haben, zeigt Ihnen Fairvelo vor Ort. Probieren Sie es aus. Oder Sie sind der glückliche Gewinner, der eine Testwoche gratis gewinnt.

 

Radstation Lindau

Was E-Bikes alle können? Finden Sie es am Stand der Radstation Lindau heraus. Neben der Ausstellung von unterschiedlichen Modellen können Sie auch eine Runde mit dem E- Bike drehen.

 

Stadtwerke Lindau (B) GmbH & Co. KG

Am Stand der Stadtwerke erhalten Interessierte Grundinformationen zur E-Mobilität: Worin liegen die Stärken der Elektromobilität? Warum benötigt man eine Ladesäule bzw. eine Wandladestation? Fachleute der Stadtwerke vor Ort informieren ebenso über deren Fördermöglichkeiten sowie mögliche Contracting-Lösungen für Kleingewerbe und Unternehmen.

Auch für Spannung ist gesorgt: Beim Segway-Geschicklichkeitsparcours gilt es die Zeit des Stadtwerke-Chefs zu schlagen. Wer ihr am nächsten kommt, gewinnt zwei Gutscheine für eine geführte Segway-Tour.