Stadtwerke Lindau belohnen das Spenden von alten Handys am 5. Juni

Vom 30. Mai bis 5. Juni finden die Deutschen Aktionstage zur Nachhaltigkeit statt. Ins Leben gerufen wurden die Aktionstage durch den „Rat für Nachhaltige Entwicklung“ anlässlich der Weltkonferenz der Vereinten Nationen über nachhaltige Entwicklung im Jahr 2012. Seit 2015 finden die Aktionstage im Rahmen der Europäischen Nachhaltigkeitswoche statt. Mit dabei am 5. Juni 2019: die Stadtwerke Lindau.

Wer hat sie nicht daheim rumliegen: sogenannte „Schubladenhandys“. Dabei schlummern in diesen Schubladenhandys hochwertige und wertvolle Rohstoffe wie Kupfer, Coltan oder Palladium. Mit einer Sammelaktion für nicht mehr benötigte Smartphones und Handys beteiligen sich die Stadtwerke Lindau heuer an der Europäischen Nachhaltigkeitswoche. Jeder, der am Mittwoch den 5. Juni in der Zeit von 8.30 bis 15.30 Uhr bei den Stadtwerken Lindau in der Auenstraße 12 in Lindau vorbeikommt und ein altes Handy abgibt, bekommt – solange der Vorrat reicht – als Dankeschön eine kleine Aufmerksamkeit. Außerdem verlosen die Stadtwerke unter allen Teilnehmern 3-mal eine Monatskarte für den Stadtbus Lindau.

„Als Stadtwerke Lindau liegt uns das Thema Nachhaltigkeit sehr am Herzen“, erklärt Stadtwerke-Chef Thomas Gläßer. „So versorgen wir schon seit langem all unsere Kunden ausschließlich mit ökologischem, kohle- und atomstromfreiem Strom.“ Laut Gläßers Angaben wurden 2018 laut Statista über 24 Millionen Smartphones und herkömmliche Mobiltelefone neu gekauft. Die Stadtwerke Lindau hoffen, dass sie mit ihrer Aktion einige alte Handys einsammeln können, um diese einem fachgerechten Recycling weiterzuleiten. So wird sichergestellt, dass keine wichtigen Ressourcen verloren gehen.

https://www.tatenfuermorgen.de/